Hage Page

Hage Page

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 15 von 18 Ergebnissen

Abbrivado

240,00 *
Auf Lager

Tina Essl

240,00 *
Auf Lager

Bike Lane

240,00 *
Auf Lager

Biou

240,00 *
Auf Lager

Collines

240,00 *
Auf Lager

Cecilias Flamenco

240,00 *
Auf Lager

Corrida

240,00 *
Auf Lager

Course de Satin

240,00 *
Auf Lager

Flying Tosca

240,00 *
Auf Lager

Foundation Luma

240,00 *
Auf Lager

Hengst und Herde

240,00 *
Auf Lager

Lichtjonglage

240,00 *
Auf Lager

Outline

240,00 *
Auf Lager

Sprung

240,00 *
Auf Lager

Pfeiler

240,00 *
Auf Lager
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 15 von 18 Ergebnissen

Bereits als Jugendlicher entdeckte Hans-Georg Pagendarm seine Liebe zur Fotografie. Als Student kaufte er sich vom ersten selbst verdienten Geld eine Spiegelreflexkamera, die ihn auch auf seinen Fernreisen begleitete. Die Ausrüstung wuchs schnell: Bald kamen Projektoren für Multivisionsvorträge und eine eigene Dunkelkammer für die Bearbeitung von Farbfotos hinzu. So hat er sich früh als Autodidakt in alle Aspekte der Fotografie angeeignet.

Seine Arbeit als Wissenschaftler brachte den promovierten Maschinenbauingenieur früh mit der sich in den neunziger Jahren verändernden Computergrafik in Berührung. Er entwickelte neue Verfahren zur virtuellen Darstellung physikalischer Phänomene in Bildern und Animationen. Dies brachte ihm 1999 einen Ruf auf eine Medienprofessur an der HTKW in Leipzig ein. Die Stelle trat er jedoch aus familiären Gründen nicht an.

Als Fotograf kehrte er 2003 der analogen Fotografie den Rücken und arbeitet seitdem mit digitalen Kameras (bevorzugt der Marke Nikon). Mit dem Aufkommen der sozialen Medien publiziert er dort seine Arbeiten unter dem Pseudonym Hage Page. Im Frühjahr 2020 stellte er gemeinsam mit anderen regionalen Fotografen in der Göttinger Stadtbibliothek aus.